Stefans und Carlos 6 Wochen Vitamin D Projekt.

Stefans und Carlos 6 Wochen Vitamin D Projekt.

Ein Selbstversuch von Stefan und Carlos

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutzerklärung.
I Accept

in unserer täglichen Praxis merkten wir, dass viele unserer Mitglieder sehr wenig über Vitamin D wissen. Durch unser Projekt möchten wir zur Aufklärung beitragen. Vitamin D ist gar kein Vitamin, das wir in ausreichender Menge mit der Nahrung aufnehmen können, sondern ein Hormon, das wir in unserer Haut unter dem Einfluss von UV-Strahlung (natürlich oder künstlich) selbst herstellen müssen.

Früher hat man angenommen, dass seine Wirkung auf den Knochenstoffwechsel beschränkt sei (Verhinderung von Rachitis und Osteoporose).

Jetzt hat sich herausgestellt, dass alle Zellen Vitamin D für ihren Stoffwechsel brauchen!

Dabei ist es wichtig zu wissen, dass sich in der Haut genauso wie in der Nahrung nur eine inaktive Vorstufe des Hormons findet, die in den Zellen erst noch in die aktive Form umgewandelt werden muss. Diese aktive Form steuert dann eine Vielzahl von Genen – unsere Erbsubstanz.

Fehlt es an Vitamin D, können die Zellen die Gene nicht aktivieren und ihre Funktion nicht korrekt ausführen. Das jeweilige Organ wird schwach und krank.

Wegen der vielfältigen Aufgaben des Hormons hat sein Mangel auch vielfältige Krankheiten zur Folge, allen voran die so genannten Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt, Krebs, Gehirnschlag, Asthma, Allergien und verschiedene Nervenerkrankungen.

Normwerte und Messung
2017-03-05T19:46:52+00:00
%d Bloggern gefällt das: