Hallo liebe Leser,

wir von INJOY stehen für Wissenschaftlich Qualifiziertes Muskeltraining – und das in jedem Alter! Unsere Qualifizierungsrichtlinien, unsere Testings und unsere Trainingsbetreuung lassen unsere Mitglieder nicht allein und sorgen für sichere und gesunde Trainingserfolge.

Nicht nur Show: Muskeln sind für ein gesundes Altern wichtig

Die Altersmedizin plädiert für mehr „Muskelarbeit“ und altersgerechte Sport- und Ernährungskonzepte. Und das aus gutem Grund!

Selbst im hohen Alter noch agil, mobil und selbstbestimmt leben zu können, ist der Wunsch vieler. Die geistige und körperliche Gesundheit ist eng verknüpft mit der körperlichen Konstitution bzw. der Muskelkraft. Diese geht ab dem dreißigsten Lebensjahr im Laufe des Lebens um 30 bis 40 Prozent zurück. Die Muskelmasse nimmt ab, wenn man nichts aktiv dagegen tut.

Die Muskelmasse der Männer schwindet mit zunehmendem Alter etwas schneller als bei Frauen. Frauen spüren allerdings hormonelle Veränderungen deutlicher. Bei Frauen ist beispielsweise der starke Rückgang des Hormons Östrogen in den Wechseljahren verantwortlich für eine Reihe möglicher Nebenwirkungen – von Hitzewallungen und Schlafstörungen bis hin zu Migränekopfschmerzen, Herzklopfen aber auch Osteoporose. Das kann zu kritischen Knochenbrüchen führen.

Einer der Gründe, warum die Muskelmasse bei allen Menschen abnimmt, ist die Denervation, ein Verlust einiger der Nerven im Rückenmark, die Nachrichten an die Muskeln senden. Es gibt auch biochemische Merkmale des Alterns, die zu Schäden am Muskel und zu Muskelschwund führen können. Wenn Mitochondrien, der Teil der Zelle, der Nahrung in Energie umwandelt, mit zunehmendem Alter nicht mehr richtig funktionieren, beziehen die Muskeln nicht mehr so viel Energie aus der Zelle. Das kann auch oxidativen Stress verursachen, durch einen Überschuss an freien Radikalen. Diese freien Radikale können Eiweiß, DNA und Lipide schädigen, alles wichtige Bestandteile des Muskels.

Circa 50% der über 80-Jährigen leidet unter der sogenannten Sarkopenie, einem akuten Verlust der Muskelmasse bzw. der -funktionalität, der deutlich über den altersbedingten Abbau hinausgeht. Ursachen dafür sind u. a. eine Abnahme der Knochendichte, körperliche Inaktivität und falsche Ernährung.

Herz, Kreislauf, Knochen – stärken Sie Ihre Muskeln und lassen Sie Ihren ganzen Körper davon profitieren

Aber all diese Veränderungen können durch Bewegung gemildert werden. Studien vieler Forscher haben gezeigt, dass es Verbesserungen gibt, wenn Menschen über 60 und sogar bis in die 90er Jahre ein Regime von Herz-Kreislauf-Ausdauer und Krafttraining beginnen.

Geführtes Muskeltraining gegen Widerstand an Geräten ist die effektivste Art, Muskelabbau zu verhindern und Botenstoffe zu produzieren, die Körper und Geist und somit die Lebensqualität spürbar positiv beeinflussen. Fitness hält körperlich und mental fit und es ist nie zu spät, ein Training zu starten! Egal in welchem Alter man zu trainieren beginnt – Erfolge und Wohlbefinden stellen sich in jedem Alter ein und verjüngen ganzheitlich.

Krafttraining stärkt den Bewegungsapparat und erhält bzw. verbessert die Muskelmasse und die Muskelkraft. Die Zug-, Druck- und Biegebelastung, welche das Muskeltraining auf die Knochen ausübt regeneriert die Knochendichte. Zusätzlich hat es viele weitere positive Effekte: Regelmäßiges Training verringert das Risiko von entzündlichen und chronischen Krankheitsbildern – von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Demenz und Alzheimer bis hin zu Arthrose und Osteoporose. Herz und Lunge arbeiten besser zusammen, um Blut im Körper und zu den Muskeln zu transportieren. Der Sauerstoffverbrauch und Stoffwechselprozesse werden verbessert und Stresssymptome abgebaut. Durch Fettreduktion verringert sich die Gefahr eines Schlaganfalls und Typ-2-Diabetes.

Unsere INJOYmed Tipps, wie Sie im Alter Muskelabbau verhindern und frühzeitig präventiv aktiv werden können

  • Sicher und betreut starten und trainieren
  • Anamnesen, speziell abgestimmte Trainingskonzeptionen und persönliche Einweisung und Betreuung machen den Einstieg in ein individuell zugeschnittenes Training im INJOY leicht. Unsere moderne Trainingsgeräte sind einfach zu bedienen und unsere Trainier sind immer präsent und für Sie da.
  • Regelmäßiges Krafttraining 2- bis 3-mal pro Woche

Schon 2- bis 3-mal pro Woche ein zwanzig-minütiges Training helfen, positive Effekte zu generieren und sich deutlich besser zu fühlen. Die richtige Mischung aus Kraft- und Widerstandstraining und Cardio-Training liefern die Grundlagen für ein fitteres, gesünderes und verjüngtes Lebensgefühl.

Zusätzliches Koordinations- & Balancetraining

Eine Verbesserung der Muskelkraft und der Koordination gehen mit einem deutlich verminderten Sturzrisiko einher. Kurse für Körperwahrnehmung, Koordination und Balance sind eine sinnvolle und empfehlenswerte Sturzprophylaxe. Auch dafür gibt es bei uns im INJOYmed entsprechende Angebote, z. B. in Gruppenkursen.

Auf ausgewogene Ernährung achten

Im Alter können Proteine schlechter verwertet werden. Deshalb sollte neben eiweißreichen Nahrungsmitteln (wie Hülsenfrüchte, Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Nüsse) zusätzlich Vitamin-D aufgenommen werden. Dies können Sie supplementären oder ganz angenehm nach einem Training über die moderne Lichttherapie machen. Auch zu Ernährungsthemen beraten unsere Experten gern! Die INJOY ERNÄHRUNGSFORMEL basiert auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und bietet mit ihren Inhalten die optimale Ergänzung zur Bewegung.

Und noch ein Grund, sich für ein Training bei INJOYmed zu entscheiden: Man trainiert 60+ schon längst nicht mehr allein! Bei INJOY haben wir ein Durchschnittsalter von 49 Jahren. Sie werden also viel gleichaltrige Trainingsgesellschaft und Gleichgesinnte bei uns treffen! Schließlich sind Lebensfreude und Spaß letztendlich das entscheidende Kritierium. Wenn man sich wohl fühlt, ist man motiviert dabei und kann das Leben genießen.

Einen weiterführenden Link möchten wir Ihnen auch noch empfehlen. Dr. Kurt Mosetter gehört seid Jahren zum wissenschaftlichen Beirat von INJOY und hat auf seiner Seite auch sehr lesenswerten Inhalt. Sind Sie interessiert? Hier klicken..

Wollen Sie sich im INJOYmed mal unverbindlich informieren? Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Viele Grüße und bis bald

Jil Schäfer

Jil Bloggerin